Serviettenfalten: die Bestecktasche. hamburgvoninnen.de
schön selbstgemachtschön wohnen

4 comments

Ich habe ein gespaltenes Verhältnis zum Serviettenfalten.

Einerseits mag ich einen schön gedeckten Tisch und Servietten gehören da ja irgendwie dazu. Besonders Stoffservietten mag ich total gerne. In der Unter- und Mittelstufe habe ich häufig bei meiner besten Freundin übernachtet und zu jeder Mahlzeit (unabhängig vom Aufwand) wurden weiße Stoffservietten mit eingedeckt. Mit silbernen Serviettenringen, das weiß ich noch. Das fand ich damals total beeindruckend und toll. Dazu wohnte die Familie in einem klassischen Altbau mit hohen Decken (die gibt’s auf dem Land nicht so oft) und die Mutter hatte einen Doppelnamen mit einem „von“. Aber ich schweife ab…

Herbstlich eingedeckter Tisch. Serviette als Bestecktasche. hamburgvoninnen.de

Andererseits jedenfalls finde ich es irgendwie komisch, wenn Servietten so aufwendig gefaltet sind, dass ich das Gefühl habe, jemand hat das gute Stück schon 15 Minuten in den Fingern gehabt (Das gleiche komische Gefühl habe ich übrigens bei Frotteehandtuchschwänen und ähnlichem in Hotelzimmern). Hm.
Hinzu kommt, dass ich ein kleines „Bischofsmützen-Trauma“ habe, seitdem ich im Jahre 2001 für 300 Abiballgäste ebensolche gefaltet habe (nicht alleine natürlich, aber gefühlt eben schon und ich war dagegen. So.).

Bei den Roombeez habe ich jetzt aber eine schöne Sammlung von Serviettenfaltungen gesehen, von denen einige meinen schmalen Grat meistern. Meinen Favoriten stelle ich euch heute hier vor.
Spoiler: Es ist nicht die Bischofsmütze.

 

Serviettenfalten: die Bestecktasche

Serviettenfalten: die Bestecktasche. hamburgvoninnen.de

Falls es also doch mal etwas aufwendiger sein darf, als die klassische Faltung zum Rechteck oder die Lösung mit Serviettenring, dann bevorzuge ich die Bestecktasche.
Diese hat für mich den klaren Vorteil, dass sie schnell und einfach zu falten ist. Sogar ich als Serviettenfaltanfänger habe das auf Anhieb hinbekommen (… dann habe ich aber trotzdem noch etwas geübt und eine etwas größere Serviette besorgt.)
Außerdem kann man diese Faltung auch mit dickeren Stoffservietten hinbekommen. Ich finde ja, dass so eine Leinenserviette gleich viel mehr hermacht und auch in Sachen Nachhaltigkeit schlägt sie die Papierserviette um Längen!
Wenn ihr die Bestecktasche aber gerne aus Papierservietten falten möchtet, achtet darauf, dass sie entweder beidseitig bedruckt ist oder eben einfarbig.

Herbstliche Tischdeko. Serviettenfalten. hamburgvoninnen.de

Und so geht’s

Die Anleitung zum Nachfalten der Bestecktasche (und vielen weiteren Möglichkeiten) findet ihr hier bei den Roombeez. In Bildern und –voll praktisch und in Echtzeit- als Video-Tutorial.

Harmonie auf dem Tisch

Neben dem rein dekorativen Aspekt bietet die Bestecktasche –wie der Name schon sagt- Platz für das Besteck und sorgt damit rein optisch für etwas Ruhe auf dem Tisch. So kommt die eigentliche Deko noch besser zur Geltung.
Ich habe die Bestecktasche allerdings noch dazu genutzt das Farbkonzept der Tischdeko mit Hilfe von Johanniskraut nochmals aufzugreifen.

Ich hoffe ihr stört euch nicht allzu sehr an der ungebügelten Tischdecke. Der Liebste mäkelte das gleich an und auch meine Mutter würde das wohl so nicht durchgehen lassen. Ich mag aber die zusätzliche Textur, die der Tisch so bekommt und es harmoniert gut mit dem rauen Geschirr und den anderen Materialien auf dem Tisch. Außerdem finde ich bügeln nur so mittelgut.

Herbstliche Tischdeko in grau und orange. Bestecktasche Serviette. hamburgvoninnen.de

Herbstliche Tischdeko mit Zierkürbis und Physalis, Serviette als Bestecktasche. hamburgvoninnen.de

So. Jetzt fehlt nur noch das Essen.
Ich dachte beim Fotografieren und Inszenieren die ganze Zeit an eine Art Herbstfrühstück… mit frischen Feigen, Nüssen, Porridge und gutem Kaffee und Orangensaft.
Vielleicht wird das mein nächster Post?

Wie steht ihr zum Serviettenfalten? Habt ihr eine favorisierte Faltung, die immer geht?
Ich freue mich auf eure Kommentare!
Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit den Roombeez entstanden.

 

weiterlesen
1 2 3 46
Page 1 of 46

Wir haben Cookies! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen