schön wohnen

Nachhaltig und schön: Adventskranz aus Zement

547 views
Adventskranz aus Zement von Make it Last, hamburgvoninnen.de

Normalerweise gestalte ich unseren Adventskranz jedes Jahr selbst, ein kleines spätherbstlichen DIY-Ritual sozusagen. Letztes Jahr ist der Advent bei mir job-bedingt quasi ausgefallen, deshalb gab es leider nur vier Teelichter (oh je…).
Dieses Jahr bin ich auch nicht so richtig in Bastel-Stimmung, eine weniger zeitintensive Lösung muss her.

Also habe ich kurz nach einem schönen, zeitlosen Adventskranz online gesucht und möchte meine Ergebnisse gerne mit dir teilen:

Meine Netzlieblinge in Sachen Adventskranz:

Es gibt einige schöne, zurückhaltende Stücke, oh ja!
Der messingfarbene Ring von FermLiving hat mir gleich gut gefallen, mit Messing kriegt man mich. Oder auch die neueste Kreation von designwe.love aus Rattan finde ich ausgesprochen gelungen.
Wunderschön gradlinig und damit pur genug, um nach Bedarf und Vorliebe Dekokram darauf und/oder drum herum zu ergänzen.

Mir gefällt es, wenn ich einen Adventskranz jedes Jahr nach meinen aktuellen Farb- und Deko-Vorlieben anpassen kann. Weil diese sich nämlich von Jahr zu Jahr ändern bei mir, war die DIY-Lösung so passend, hehe.
Einziges Manko bei den beiden genannten Schmuckstücken: wenn die Kerzen tropfen, dann tropft das Wachs auf den Tisch darunter. Unsere Betontischplatte verzeiht das leider nicht, weil das Wachs gleich in die Poren sickert. Auch Holztischplatten könnten dadurch fleckig werden, besonders, wenn es sich um farbiges Wachse handelt. Eine Unterlage müsste also her, ein Deckchen oder eine Platte zum Beispiel oder genug Deko, die das tropfende Wachs auffängt.

Ich suchte für uns aber nach einem Adventskranz, der mit gegebenenfalls tropfendem Wachs erstmal selbst zurechtkommt.

Meine 4 Kriterien nochmal im Einzelnen:

  1. zeitlos, zurückhaltend
  2. mit eigener Deko erweiterbar
  3. nachhaltig
  4. soll tropfendes Wachs auffangen

Adventskranz Zement von Make It Last, hamburgvoninnen.de

Zero-Waste-Adventskranz? Na klar!

Umso gelegener kam es, als ich sah, dass meine Freundin, Bloggerkollegin und Zero-Waste-Unternehmerin Nike einen wunderbar einfachen Adventskranz im Angebot hat. Aus Zement!
— Memo an mich: Ich sollte viel öfter in ihrem Etsy-Shop vorbeischauen! —

Eine einfache Scheibe mit 4 Aussparungen für Leuchterkerzen, wiederverwendbar, aus einem natürlichen Material. Perfekt!

Zement Adventskranz, hamburgvoninnen.de

Und tropfendes Wachs tropft dann auf die Scheibe. Das finde ich ok, Patina darf sein (nur bei unserer Betontischplatte bin ich da eben nicht so locker drauf, haha!). Falls nötig kann der Zement auch nochmals abgeschliffen werden.
Nike hat sogar versichert, dass sich der Zement total gut und einfach lackieren lässt, falls mir nach etwas mehr Farbe sei. Der Zement-Adventskranz lässt sich so also auf Wunsch auch noch sehr einfach an vorhandene Farb- und Dekokonzepte anpassen.
Ich für meinen Teil war also wild entschlossen, die Oberseite der Scheibe in einem tintigen Blau oder blassen Rosa zu lackieren.

Zementgrau, Salbeigrün, Schleierkraut. Nachhaltiger Adventskranz von Make It Last. hamburgvoninnen.de
Weihnachtliches Zementgrau

Als Nikes Adventskranz dann aber ankam und ich ihn auspackte, fand ich ihn in Zementgrau genau richtig!
Die natürliche Oberfläche mit ein paar charmanten Luftbläschen gefällt mir sehr gut. Farbe bringe ich durch die Kerzen ins Spiel, das helle Grau des Zements ist da eine super Basis!
Ich habe mich für die salbeigrünen Kerzen entschieden, die ich im vorletzten Jahr in Berlin gekauft hatte und die bisher nur kurz zum Einsatz gekommen waren (Wiederverwendung und so…).

Close Up Zement-Adventskranz mit Schleierkraut, Make It Last, hamburgvoninnen.de

Der Zementadventskranz ist obendrein auch noch super flexibel, was Deko angeht! Ich halte es schlicht und habe nur einige Zweige Schleierkraut um die Kerzen platziert. Ich könnte mir aber auch vorstellen die puristische Scheibe auf einem runden Tablett in ein ganzes Meer aus Schleierkraut zu stellen. Oder in Moos, Weihnachtskugeln, Zuckerstangen,…

Herrlich flexibel also und damit noch nachhaltiger. So kann ich den Zement-Adventskranz jedes Jahr neu erfinden, wenn ich möchte.
Und falls ich irgendwann nicht mehr möchte, kann er auch nach seiner Nutzungszeit problemlos und neutral wieder in die Natur eingebracht werden, weil Zement ausschließlich aus natürlich vorkommenden Mineralien gebrannt wird. Zero waste also, tadaaa!

Mein Adventskranz für dieses Jahr steht also und ich bin sehr zufrieden!

Adventskranz 2017, nachhaltig aus Zement. hamburgvoninnen.de

Was ist mit dir, wäre die puristische Zement-Variante was für dich?

Den Adventskranz und viele andere praktische Zero-Waste-Produkte findest du in Nikes Etsy-Shop Make It Last (not sponsored, just friends!)

Wenn du DIY-Inspiration suchst, findest du hier, hier und hier meine Adventskränze der letzten Jahre, von sehr minimalistisch bis sehr farbenfroh.

 

Verena

Moin! Ich bin Verena und schreibe hier über Interior Styling und mein Leben in Hamburg.

Leave a Response


Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /kunden/332237_20251/webseiten/hamburg/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 426