schön wohnen

CMYK – DIY – YAY!

8 comments2565 views
Im letzten Dezember bekam ich von der Redaktion der  Zeitschrift „Mädchen – Made by You“ eine Anfrage für einen DiY-Gastbeitrag zum Thema CMYK.
„Klar mach ich das! Sehr gerne sogar!“ und ich hatte auch gleich ein paar Ideen zum Thema. Da ich zu der Zeit gerade selbst ein bisschen mit Tafellack experimentierte, bot es sich an, dazu etwas zu schreiben. Und da ich gerne Glasflaschen verbastele hatte ich schnell ein Projekt parat. Diese kleine Anleitung ist es dann geworden:
hamburg von innen_ mädchen made by you
„Tafellack ist aktuell einer der großen DIY-Trends.
Normalerweise kennt man ihn in dunkelgrün oder schwarz, Du kannst aber auch Tafellack in allen möglichen Farben selbst herstellen.
Dazu brauchst Du nur Acryllack (der ist wasserlöslich und fast geruchsneutral) in Deiner Wunschfarbe und ein wenig Gips (beides gibt es im Baumarkt oder Bastelladen).
In etwa 50ml Lack rührt man einen Teelöffel Gips ordentlich ein. Und das war’s auch schon, fertig ist der Tafellack in Deiner Lieblingsfarbe.
Damit kannst Du dann zum Beispiel wunderschöne Vasen oder Kerzenhalter kreieren:
Einfach den Tafellack auf einige Glasflaschen in unterschiedlichen Formen und Größen pinseln (am besten in 2 Schichten) und gut trocknen lassen. Mit weißer Kreide oder Kreidemarker kannst Du die Flaschen dann beschriften oder bemalen und so einen ganz individuellen Blickfang zaubern.
 Wenn Du Dich noch weiter kreativ austoben willst, kannst Du zusätzlich noch Anhänger aus lufttrocknender Modelliermasse formen und die Vasen/Kerzenhalter damit dekorieren.
Das soll Dir erstmal einer nachmachen! :)“
Seit Anfang Februar ist die aktuelle „Mädchen – Made by You“ draußen und  das DIY-CMYK Thema drin (YAY!).Die Redaktion hat meinen Text etwas gekürzt, aber das ist ja normal, wenn man nicht grade eine ganze Seite füllen darf ;). Obendrauf gibt es aber ein Kurzprofil über mich (mit Foto, das Katja gemacht hat BTW! THX!) und selten sah die Zahl 32 so alt aus, wie in einer Jugendzeitschrift :D.
Foto 18.02.14 12 05 19
Ich bin sehr stolz und glücklich und werde das Heft gleich meinen Teenager-Nichten ans Herz legen!
Zur Feier des Tages habe ich auch eine „Angeber-Seite“ angelegt, die mich noch stolzer macht, denn es ist tatsächlich schon einiges an Veröffentlichungen zusammen gekommen. Ich freu mich tierisch und hoffe, dass noch viele spannende Anfragen folgen :)
Verena
Moin! Ich bin Verena und schreibe hier über Interior Styling und mein Leben in Hamburg.

8 Comments

    1. Ich hatte auch angegeben, dass das Foto von Dir ist, aber für die Quellenangabe haben wohl die Zeilen gefehlt. Ich schau aber nochmal nach, ob es noch einen gesonderten Bildnachweis gibt. Deshalb wollte ich das wenigstens hier einmal gesagt haben :)

  1. Coole Idee und toller Beitrag! Und hey, 32 … bei mir steht schon die 4 davor. Aber was soll´s … „lebe wild und gefährlich“ hat keine Altersbegrenzung :-)!

    Herzlichst,
    Steph

Leave a Response