Schon länger war ich auf der Suche nach einem neuen roten Faden für’s Schlafzimmer, oder besser gesagt, nach neuen roten Fäden für die Wohnung.

Im Schlafzimmer ist der Faden korallrot. In verschiedenen Nuancen und kombiniert mit viel weiß, etwas dunkelgrau und schwarz. Frisch, aber nicht zu aufregend. Kuschlig.
Das Schlafzimmer ist mein Lieblingsraum der Wohnung und jetzt noch viel mehr.

02_collage1

Das war auch gar nicht so schwer und auch nicht so kostspielig. Es gab einen neuen Hocker aus der Bråkig-Serie vom Möbelschweden…

02_collage2…ein bisschen Wandfarbe in pudrigen Nuancen und geometrischen Formen (gleichseitige Dreiecke, entstanden am Samstagabend mit Hilfe von Mittelstufenmathe, Prosecco und Frogtape), dazu frischen weißen Lack für die Schubladen-Nachtkästen. Die Holzdosen gibt es passend mit korallfarbenen und weißen Deckeln bei Bolia. Die Teelichthalter sind selbstgemacht…

02_collage3

…genauso wie die neuen Leuchten. Die Katze gehört zum Fundus ;)

02_collage4Und dazu passen auch noch neue Kissen und Bettwäsche aus Leinen vom Klamottenschweden und ein selbstvergoldetes &.
Silvestermöwe und Strohhalmfisch sind vom Bett zum Fenster gewandert und genießen die Aussicht.

So, und als nächstes knöpf‘ ich mir die Küche vor…Ihr könnt gespannt sein! Und ich auch :)