schön selbstgemacht

es war einmal eine Tanne…

1 comment1246 views
Gestern gab es ja schon einen ersten Eindruck von Erwin Nordmann und seinen (inzwischen Ex-) Kollegen vom Bauhaus. Jetzt gibt es die volle Fotodoku!

Erwins ehemalige Heimstatt und Arbeitsplatz. Er wollte Bauhaus-Klassiker werden, aber irgendwer hatte das falsch verstanden….
Zunächst haben wir nach passender Beleuchtung gesucht und haben uns dann für die LED-Lichterkette entschieden (die kann blinken, blinkenblinkenblinken, blin—ken, dimmen und leuchten) und gegen das Shrek-Party-Feuerwerk-Set.

keine Alternative – 1
keine Alternative – 2
Auflösung des Suchbilds vom 3.12. – zugegeben, Erwin hat sich gut versteckt.

Es war Liebe auf den ersten Blick. Erwin findet mich auch ganz okay und hat sich freundschaftlich zu mir rüber geneigt für dieses erste gemeinsame Foto.

Leider hab ich vergessen an der Bauhaus-Kasse ein Foto zu machen.  Also als nächstes der Fotobeweis: Erwin ist kein Schwarzfahrer. 

Der mühsame Weg von der Haltestelle nach Hause. Vorbildlich hat Erwin an roten Ampeln gewartet. Trotz des Regens. 

Dann noch rauf in den 4.Stock. Erwin wird nicht leichter (sagt mein Liebster).

Endlich endlich steht Erwin, wo er hin soll. Vorher wurde er noch auf dem Balkon leicht gerade gerückt (vergeblich) und sein Topf äußerlich vom Lehme befreit. 

Der Technikteil des Schmückens ist traditionell Männersache. Die LED-Lichterkette zum Nur-Leuchten zu bringen hat etwas Geduld erfordert.

Ein Teil von Erwins neuen Klamotten. Bunte Weihnachtsenten, die ich vor vielen Jahren bei Ikea erstanden habe und die ich einfach herzallerliebst finde.

Erwin im neuen Gewand! Gut schaut er aus. Und weihnachtlich.  Mein Liebster hatte Angst, er könne nicht überladen genug aussehen. Diese Angst hab ich ihm genommen. Neben den Ikea-Enten gibt es noch Klemm-Vögel mit Feder-Schwänzen, diverse kleine güldene Kugeln mit und ohne Glitzer, Schokoladenfiguren im Alu-Kleid, Zuckerstangen natürlich, und diese Schokopäckchen, die man nur zu Weihnachten bekommt.

Spontan verliebt habe ich mich in diese Kuckucksuhr von Butlers, die jetzt Erwins Spitze schmückt. 
Hier eine kleine Detailaufnahme von den Wesentlichen Ornamenten. 
Und nochmal so eine Ente, weil ich sie sooooo toll finde :)
Und jetzt steht Erwin Nordmann gut versorgt und schön angezogen im Wohnzimmer und erfreut uns. Er strahlt mit dem Adventskranz um die Wette… noch hat Erwin da die Nase vorn, aber der Adventskranz hat ja noch zwei unangezündete Kerzen in petto. Es bleibt spannend. Und schön!
Verena

Moin! Ich bin Verena und schreibe hier über Interior Styling und mein Leben in Hamburg.

1 Comment

Leave a Response


Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /kunden/332237_20251/webseiten/hamburg/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 426