schön in Hamburgschöne Aktion

Foto der Woche 35

3 comments938 views

35_foto der woche_grindel_hamburg von innen

Grindelhochhaus bei Nacht. Das Lichterspiel begeistert mich jedes Mal.

Ich mag die Grindelhochhäuser, 12 an der Zahl, 8-14 Geschosse hoch, allesamt erbaut zwischen 1946 und 1956 auf dem Gebiet des im zweiten Weltkrieg zerstörten Grindelviertel zwischen Grindelberg und Brahmsallee, Hallerstraße und Oberstraße.
Damals hochmodern, innen wie außen, in Stahlskelettbauweise, inspiriert von LeCorbusier, umringt von Grünflächen. Damals wie heute polarisiert moderne Architektur. Die strenge Rasterung der Fassaden wirkt vielleicht zunächst einschüchternd. Aber obwohl das Ensemble so „gleich“ aussieht, ist jedes Hochhaus anders. Ein zweiter Blick lohnt sich (wenn man architekturinteressiert ist).
Mehr zur interessanten Geschichte der Grindelhochhäuser gibt es natürlich bei der allwissenden Tante Wiki, ein nettes Video dazu gibt es auch hier.

Mehr Fotos der Woche bei Juli und Fee!
Meine Fotos der Woche bisher gibt’s hier.

Verena
Moin! Ich bin Verena und schreibe hier über Interior Styling und mein Leben in Hamburg.

3 Comments

    1. ja, sind wir!
      prof. kleinjohann hat immer gesagt, im hochhaus wohnen ist super…ab dem 6.og :)
      daran muss ich immer denken, wenn ich da vorbei komme.

Leave a Response