schön vorgestellt

Gestatten: TRY Foods

9 comments1394 views

Essen mag jeder.

Aber bitte gutes Essen. Aus guten Zutaten.
Die sind mitunter teuer und es fällt schwer eine Auswahl zu treffen, wenn man vorher nicht mal probieren konnte…
Mir geht das gerne mal so bei Olivenöl, Gewürzen und auch bei Salz.
In Berlin hat Jörn Gutowsky eine Firma gegründet,die exakt diese Marktlücke schließt:

TRY foods.
Probiersets hochwertiger Produkte.

try salz collage 1_

Eine spitzen Idee wie ich finde! Jörn hat mir freundlicherweise das neue Salz-Probierset überlassen und ich muss sagen: die Verkostung war ein Erlebnis!
Ein bisschen Weißbrot mit Butter und jeweils ein paar Krümel Salz. Großartig! Dass Salz aus allen Ecken der Erde so unterschiedlich schmecken kann, hat mich tatsächlich überrascht. Einige Salze werden vielleicht polarisieren (das Kala Malak Salz hätten mein Liebster und ich nicht unterschiedlicher aufnehmen können, hehe), probieren sollte man sie aber alle auf jeden Fall. Von würzig-mild bis mega-intensiv ist alles dabei.

try salz collage 2_
Zu den fünf verschiedenen Salzsorten gibt es eine ausführliche Broschüre, in der alles zu den Salzen, deren Herkunft und allgemein Wissenswertes zum Thema zu finden ist.
Alles zusammen kommt in einer tollen Verpackung, die sich sowas von gut zum Verschenken eignet, dass ich wohl auch nochmal eine kleine Bestellung bei Jörn aufgeben werde.
Weihnachten kommt schließlich und:
Essen mag ja jeder.

 

| TRY Salz Probierset zur Verfügung gestellt von TRY foods |
| Alice mini plates von FeineDinge* zur Verfügung gestellt von Milchmädchen Design |
DANKE!

Apropos Weihnachten und Geschenke: HIER gibt es noch bis morgen was zu gewinnen!

Verena
Moin! Ich bin Verena und schreibe hier über Interior Styling und mein Leben in Hamburg.

9 Comments

  1. Probieren, stimmt, das sollte man können/dürfen. Ich überlege gerade was ich noch probieren wollte, außer Salz, Kaffee, Olivenöl und Pfeffer.
    Wie schmeckt denn das Rosensalz? Vielleicht brauche ich auch so ein Probierset!
    Ich wünsche Dir einen schönen 2. Advent, Cora

    1. Das Rosensalz ist ganz herrlich mild und blumig, ähnlich dem Fleur de Sel :)
      Ich werde es demnächst für meine Schoko-Kekse verwenden, die Kombi Salz – Schokolade finde ich nämlich auch ganz super!

  2. Als ich im Sommer auf Ibiza war hab ich mir von dort auch Salz mitgebracht. Man sols ja nicht glauben, aber es gibt dort wirklich feines Salz mit einer langen langen tradition… und es schmeckt so schön anders. : ) … von daher: ja, ich find die Esen-Probier-Idee spitze, da steh ich drauf. : )

  3. Das Olivenölset habe ich gestern für meine Eltern bestellt.
    Dazu backen wir dann noch ein leckeres Brot und packen dies in eine
    selbstgemachte runde Schachtel !!! Eventl noch ein Geschirrtuch dazu…
    Hab einen schönen
    Tag

  4. Das klingt ja richtig spannend. Ich mag Salz in verschiedenen Varianten sehr gerne. Mir war bisher nicht klar, dass es überall anders schmeckt.

    Liebste Grüße zu dir :-)

Leave a Response