schöne Lieblingsecken

Wie sieht Deine Lieblingsecke aus, Sirko?

4 comments1410 views

Wow, schon wieder bin ich kurz davor mich selbst zum Tee einzuladen…
Heute zeigt uns Sirko vom Möbel-Label bSquary seine persönliche Lieblingsecke seiner Wohnung. Dass er sich mit Design, Möbeln und Farben auseinandersetzt sieht man sofort und ich bin schwerst begeistert!

Lieblingsecke-Logo-gelb

Sirko stellt unter dem Label bSquary modulare Regalsysteme und Tische her, die ich ganz wunderbar finde. Zum einen, weil die verwendeten Hölzer aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern stammt, zum anderen, weil er die Möbel direkt hier in Hamburg fertigen lässt. Und besonders überzeugt mich auch die Kombination aus klaren Formen und hübscher Farbgebung. Klar, dass Sirko auch ein paar bSquary-Module in seiner Wohnung einsetzt.

Lieblingsecke3

Also ich habe nicht wirklich eine Lieblingsecke. Eher eine Lieblingswand. Meine Lieblingswand ist eine dieser typischen Hamburger „Flügeltürendurchbruchswände“. Bei uns fehlen allerdings die Flügeltüren. Also haben wir uns eine Schiebetür aus einer weißen Multiplexplatte selbst gebaut. Flügeltüren wären zwar authentischer, aber eine Schiebetür nimmt dafür weniger Platz weg.

Auf jeden Fall ist die Wand in einem Betongrau gestrichen. Ich hatte ja wirklich Bedenken bezüglich dieser Farbe. Unsere Wohnung ist nicht wirklich groß und normalerweise heißt es ja „weiße Wände = größere Räume“. Ich bereue aber die Einfärbung der Wand null. Der Kontrast zu den Bildern und den anderen weißen Wänden ist super. Außerdem befördert eine dunklere Farbe die Heimeligkeitsatmosphäre eines Zimmers. Das ist ein bisschen wie bei diesen alten Bibliotheken mit den grünen Lampenschirmen. Ausserdem lassen sich an farbigen Wänden großartige Sachen machen. Bilder oder Regale wirken einmal ganz anders.

An meiner Lieblingswand steht auf der rechten Seite ein kleiner Schreibtisch. Erstanden auf einem Flohmarkt in Köln. Erleuchtet wird der kleine Sekretär von einer Glühbirne an einem einfachen roten Stoffkabel. Auf der anderen Seite befindet sich ein Sitzkissen. Direkt an der Heizung und ideal zum Lesen. Manch einer ist hier schon im Katzenstil eingeschlafen. Neben dem Sitzsack steht ein Regelelement in dem sich alle ungelesenen Magazine befinden und auf dem man ideal den Arm ablegen oder Tee und Wein abstellen kann.

Lieblingsecke4Lieblingsecke2

Name: Sirko Polster
Alter: 37
Beruf: bSquary Design Furniture
Stadtteil: Ottensen
Lieblingsecke seit: dem grandiosen Sommer 2013
Typ: Holzbedielte Altbauwohnung mit schief-betonharten und porös-geraden Wänden

Fotos: Sirko Polster

Verena
Moin! Ich bin Verena und schreibe hier über Interior Styling und mein Leben in Hamburg.

4 Comments

  1. Wow, sieht das gut aus. Dass da jemand ein Händchen für Formen und Farben hat ist wirklich nicht zu übersehen. Das sieht mehr als stimmig aus. Highlight für mich ist der gelbe Stuhl, ist der so gekauft oder selbst angemalt?
    Danke für diesen Einblick, hach …

    1. Ich glaube, der ist selbst lackiert, ich frage aber gerne nochmal nach :)
      Das Gelb würde vor einer weißen Wand sicher nicht so toll wirken, super, oder?

      1. Das stimmt, in Kombi mit Weiß funktioniert Gelb überhaupt nicht. Aber dieses Dunkelgrau hebt und wertet Gelb richtig auf, fällt direkt in’s Auge! Sehr sehr schön. :)

Leave a Response