schön wohnen

Das sind die 9 neuen Farben von Farrow&Ball

2594 views
die neuen Farben von Farrow&Ball 2016, Inchyra Blue No.289

Gerade noch habe ich mir die Präsentation der 9 neuen Farben von Farrow & Ball auf Periscope angesehen und bin schon so verliebt, dass ich sie Euch auch gleich zeigen muss.

Farrow & Ball hat in diesem Jahr sein 70. Firmenjubiläum und da wird es Zeit für ein paar frische Farben im Sortiment. Und ich bin sicher, auch bei den neuen Farben ist für jeden Geschmack etwas passendes dabei. Die Auswahl reicht von sanften Neutral- und milden Pastelltönen bis zu starken, hellen und intensiven, dunklen Farbtönen, die die bestehende Palette super ergänzen. Zeitlos, frisch und elegant… das mag ich.

die neuen Farben von Farrow & Ball: Shadow White No. 282

Shadow White No.282

Für Liebhaber von leichten Neutraltönen an den Wänden oder auf Holzarbeiten hat diese Farbe im Vergleich zu Slipper Satin keine gelben Untertöne und ist der perfekte Kontrast zum leicht dunkleren Shaded White.
Beide leiten ihren Namen aus dem sanften Ton ab, der entsteht, wenn Weißtöne in tiefen Schatten versunken sind.

die neuen Farben von Farrow & Ball: Drop Cloth No. 283

Drop Cloth No.283

Die Farbe ist angelehnt an ein unverzichtbares Maler-Abdecktuch. Sie stellt einen perfekten Kontrast zu den etwas helleren Tönen Shaded White und Shadow White dar.

die neuen Farben von Farrow & Ball: Worsted No. 284

Worsted No.284

Für Anhänger der Farbfamilie der Easy Greys ist diese Farbe besonders passend.
Der Name Worsted wurde durch City-Anzüge inspiriert, die oft aus Flachgewebe hergestellt werden und durch die verschlafene Stadt Norfolk, in der das Garn ursprünglich gesponnen wurde.

die neuen Farben von Farrow & Ball: Cromarty No.285

Cromarty No.285

Wie der kräftigere Ton Mizzle hat auch diese Farbe ihre Inspiration im Nebel, besser gesagt vom Dunst über dem Meer. Cromarty No.285 verleiht jedem Raum eine sanfte Note.
Der Seewetterbericht ist stark in das britische Leben eingebunden und warnt alle Seeleute vor drohenden Stürmen und Wind. Cromarty leitet seinen Namen aus der Cromarty Firth Mündung ab und beschwört Visionen wirbelnder Nebel hervor.

die neuen Farben von Farrow & Ball: Peignoir No. 286

Peignoir No.286

Ein graues Rosa mit einem romantischen Gefühl, das von Chiffonkleidern inspiriert wurde, die traditionell von den Ladies beim Kämmen ihrer Haare im Boudoir getragen wurden – ein perfekter Ausdruck der Romantik, die dieses duftige Rosa-Pink vermittelt.

die neuen Farben von Farrow & Ball: Yeabridge Green No. 287

Yeabridge Green No.287

Dieses klare, frische Grün wurde im Yeabridge House, einem Farmhaus aus „Hamstone” im Georgian-Stil, des 18. Jahrhunderts gefunden, als der original Gewehrschrank entfernt wurde. Das leuchtende unreife Grün lag viele Jahre lang unangetastet, erinnert aber erstaunlicherweise noch immer an das satte Gras in Somerset, von dem das Haus umgeben war.

die neuen Farben von Farrow & Ball: Vardo No. 288

Vardo No.288

Dieser Farbton ins angelehnt an die beliebte Dekoration von Vardos, den Wagen der Sinti und Roma, Es ist ein reiches Türkis, das gut mit Rot- oder dunklen Grautönen harmoniert.

die neuen Farben von Farrow & Ball: Inchyra Blue No. 289

Inchyra Blue No.289

Dieses gealterte Blaugrau wurde zum ersten Mal im klassischen, georgischen Inchyra House in Schottland benutzt und fügte sich gut in den typisch düsteren Himmel Schottlands ein.

die neuen Farben von Farrow & Ball: Salon Drab No.290

Salon Drab No.290

Ein klassischer, dunkler Farbton aus dem 19. Jahrhundert, der sowohl mit auf Gelb als auch auf Rot basierenden Neutraltönen harmoniert.

Wunderschön, die neuen Farben, oder?

Mein absoluter Favorit ist Peignoir und ich überlege schon eifrig, wie und wo ich diesen zarten Puderton am besten zur Geltung bringen könnte…
Kleiner Extra-Tipp: auf der Seite von Farrow & Ball gibt es zu jeder Farbe einen besonderen Hinweis auf ihre Wirkung bei einer bestimmten Raumausrichtung. Bei Peignoir steht da z.B. „In nach Süden ausgerichteten Räumen, erzeugt sie in Kombination mit All White ein modernes und frisches Gefühl.“

So, ich überlege jetzt, was ich wann wie und in welcher Farbe streichen könnte. Schließlich ist ja bald Frühling und ein neuer Anstrich kommt da ja gerade recht.
Macht Ihr mit?

Verena
Moin! Ich bin Verena und schreibe hier über Interior Styling und mein Leben in Hamburg.

Leave a Response

Wir haben Cookies! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen