schön selbstgemacht

Türchen war gestern

7 comments1088 views

…die Supermarkt-Adventkalender sind ja alle irgendwie langweilig. Und überteuert, zumindest die Guten. Außerdem ja auch wenig originell und lieblos.
Also hab ich für meinen Liebsten -nachdem ich das im letzten Jahr komplett verbaselt hatte *hust*- einen kleinen Kalender selbst gebastelt. Mit vielen leckeren Süßigkeiten, die er mag und mit einer doppelten Portion Liebe obendrauf.
Papierfrühstücksbeutel bieten sich ja sehr an für Basteleien vieler Art, so auch für Adventskalender. Aus diversen Zeitschriften habe ich mir die notwendigen Zahlen ausgeschnitten und jeweils auf eines der Tütchen geklebt. Zuckerzeug rein, zufalten und mit einer Büroklammer in weihnachtlichem Silber fixieren. Danach noch ein Schleifchen nach Wahl herumwickeln – ich habe mich zur Fortsetzung des weiß-Konzeptes für schlichte weiße Wollschleifen entschieden, die 6 und die 24 haben güldene Schleifchen bekommen – und ab an die Wand. Ganz pragmatisch habe ich hierzu silberne Stecknadeln genommen und die Tütchen an den Büroklammern daran gehängt. Hierbei muss man ein bisschen aufpassen, dass der Inhalt der Tütchen nicht zu schwer ist, ansonsten kann man es natürlich auch am Schleifenband aufhängen.

Ich finde, der Kalender macht sich so ganz gut, sieht lässig und schick aus und ich hoffe sehr, dass sich mein Liebster über die kleine Überraschung ganz dolle freut.

Verena

Moin! Ich bin Verena und schreibe hier über Interior Styling und mein Leben in Hamburg.

7 Comments

Leave a Response


Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /kunden/332237_20251/webseiten/hamburg/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 426