NEXT LEVEL WANDGESTALTUNG
– ZU GAST BEI CHARLOTTE CROME

[unbezahlte Werbung ohne Beauftragung]
Wenn es um besondere Wandgestaltung geht, denkst du vermutlich als erstes an dekorative Tapeten. Oder vielleicht an eine mehr oder weniger knallige Farbe. Oder aber an die Gestaltung einer Gallery Wall. Alles richtig. Da gibt es einige Möglichkeiten.
Durch eine gemeinsame Freundin hatte ich vor kurzem das Glück Charlotte Crome kennenlernen, die mich in Sachen Wandgestaltung nochmal so richtig geflasht und inspiriert hat.
[unbezahlte „Werbung“]

Diese gemeinsame Freundin erzählte mir von Charlottes „Wandfirma“, ihrer Schwäche für Bodenmalerei und Ornamente. Kurzerhand schrieb ich ihr eine E-Mail, diese Frau musste ich kennenlernen.

Kurze Zeit später haben wir einen Nachmittag in ihrer Wohnung und ihrem Atelier zusammen verbracht, ich habe zig Fotos geschossen.
Einige davon zeige ich dir hier.

Die farbenfrohe Künstlerwohnung

 

Charlotte Crome ist Schauspielerin, Künstlerin, Restauratorin und Inhaberin ihrer eigenen „Wandfirma“. In dieser Funktion bemalt sie Wände für verschiedenste Auftraggeber (in Museen, Schulen und natürliche Privatwohnungen) in ihrem ganz besonderen Stil.

Dabei macht sie am liebsten alles selbst: sie spachtelt die Wände, denn darin ist sie absolute Expertin und für ihre Dekore und Farben sind glatte Flächen unbedingt nötig. Sie mischt ihre Farben selbst an und hat so unendliche Möglichkeiten. Darüber hinaus sind ihre mineralischen Farben frei von Bindemitteln und Konservierungsstoffen und damit für Allergiker geeignet und atmungsaktiv. Gerade in Privatwohnungen ist das ein willkommenes Feature. Und natürlich berät sie ihre Kunden ausführlich in Sachen Farbwahl und entwickelt für jeden Raum die perfekte Mischung aus Farbe und Ornament (falls gewünscht). Die Ausführung übernimmt Charlotte natürlich auch, meistens mit Quasten, manchmal mit der Rolle, je nach gewünschten Effekt.

Charlotte liebt Ornamente. Das ist ihrem Malerei-Studium in Venedig geschuldet. Hier hat sie ihre Liebe zum Ornament entdeckt und jeden schmuckvollen Boden fotografiert, der ihr unterkam. In Venedig sind das einige.
Böden bemalt Charlotte nämlich auch, das ist ihr Lieblingsthema. Auch die Linoleumböden in ihrer Küche und ihrem Flur hat sie in mühevoller Kleinarbeit selbst bemalt. Sieht toll aus, oder?

Wandgestaltung in Charlottes Atelier

Einige Wandornamente hat Charlotte als Testflächen in ihrem Atelier angelegt. Rautenmuster, schmale Streifen, perspektivisch wirkende Flächen.
Wunderbare Inspiration zum Wohnen mit Farbe und du bekommst einen Eindruck von den Farbwelten, aus denen Charlotte schöpft.

Den Fußboden hier hat sie sogar komplett selbst gemacht. Aus Papier! Klasse, oder?
Sie hat mir sogar verraten, wie. Aber ich weiß nicht, ob ich es verraten darf…
Jedenfalls sind Optik und Haptik ganz besonders und dem Boden sieht man sein Alter nicht an (ich glaube, seit 5 Jahren wird er jetzt schon schonungslos beansprucht).
Wenn du jetzt genauso begeistert und inspiriert von Charlottes Arbeiten bist, schau gerne auf ihrer Website vorbei: wandfirma.de
Dort findest du neben weiteren spannenden Projekten auch die Kontaktdaten, wenn du eine individuelle und farbenfrohe Wandgestaltung für dein Zuhause suchst.