schön selbstgemachtWERBUNG

Zum Valentinstag oder einfach so: DIY Teelichthalter in Gold

4 comments3873 views
Teelichthalter DIY zum Valentinstag, #TempoKreativwerkstatt, hamburg von innen

Zum Valentinstag oder einfach so ist ein romantisches Candle-Light-Dinner immer eine schöne Idee. Mit diesen selbstgemachten Teelichthaltern wird das Ganze noch besonderer.

 

Valentinstag, bald ist es wieder soweit. Ich muss zugeben, ich war noch nie ein großer Fan dieses Tages. Unabhängig vom Datum liebe ich aber ausgiebige Dinner mit meinem Mann. Warum also nicht auch am Valentinstag? Und warum nicht besonders romantisch mit Kerzen? Kann man ja mal machen.

Weil es ein besonders schönes Dinner werden soll, müssen auch besondere Kerzenhalter her.

Also habe ich kurzerhand welche selbst gemacht: aus Tempo Taschentüchern. Mein zweiter Ausflug in die #TempoKreativwerkstatt.

– mein erstes DIY für Tempo findet ihr hier – 

 

DIY Teelichthalter aus Papiermaché

 

Papiermaché kennt ihr vermutlich alle. Statt Zeitungspapier nehme ich aber Tempo Taschentücher (die sind besonders reißfest), dadurch werden die Teelichthalter filigraner.

DIY Teelichthalter aus Papiermaché mit Tempo Taschentüchern. Materialien. #TempoKreativwerkstatt

Für einen Teelichthalter braucht ihr:

  • 2 Tempo Taschentücher
  • Holzleim, mit Wasser verdünnt
  • 1 kleinen Luftballon
  • Pinsel
  • wasserbasierte Farbe im Lieblingsfarbton
  • Schlagmetall und Anlegemilch
  • Teelicht im Glas

Und so einfach geht’s:

1. Vorbereitung

Blast den Luftballon soweit auf, bis er die Größe hat, die später euer Teelichthalter haben soll.
Dann nehmt ihr 2 Tempo Taschentücher und reißt sie in kleine Stücke (ich habe meine in etwa 8-12 Teile gerissen), danach trennt ihr die einzelnen Papierlagen voneinander.
In einem Becher könnt ihr jetzt Holzleim mit Wasser vermischen, ca. im Verhältnis 1:1. Die Klebekraft reicht für die hauchdünnen Papiertaschentuchlagen total aus.

2. Papiermaché

Wenn ihr schonmal Pappmaché gemacht habt, wisst ihr wie es geht. Kinderleicht! Auf die Unterseite des Luftballons bringt ihr die mit Hilfe des verdünnten Leims die Taschentuchfetzen auf. Dazu einfach den Leim mit einem Pinsel auf dem Papier verteilen und andrücken. Hier kommt euch die Reißfestigkeit zu Gute! Die Taschentuchfetzen müsst ihr jetzt Stück für Stück auf dem Ballon verteilen und mit Leim bestreichen. Achtet darauf, dass die Form und Lagendicke recht gleichmäßig wird. Ich habe pro Teelichthalter zwei Tempos benutzt, so werden sie stabil genug, bleiben aber leicht und filigran.
Danach heißt es: durchtrocknen lassen.

Papiermaché DIY Teelichthalter, #TempoKreativwerkstatt, Teelichthalter zum Valentinstag

3. Anmalen

Abhängig von Farbkonzept der Tischdeko (falls ihr sowas habt) oder einfach von eurer persönlichen Präferenz könnt ihr die durchgetrockneten Pappmaché-Schalen jetzt von außen anmalen. Ich empfehle sie dafür noch auf dem Ballon zu belassen, weil man sie so besser halten und wieder ablegen kann.
Ich habe mich für zwei warme, beerige Farbtöne von Farrow&Ball entschieden.
Nach dem Bemalen wieder gut trocknen lassen!
Valentinstag DIY: Teelichthalter aus Papiermaché. #TempoKreativwerkstatt

4. Vergolden

Für extra warmes Licht und besonderen Glanz kommt jetzt noch Gold ins Spiel.
Zunächst müsst ihr aber die Ballons loswerden. Dazu klebt ihr ein kleines Stück Klebeband auf den Ballon. An dieser Stelle könnt ihr den Ballon dann mit einer Nadel einstechen, ohne dass er sofort platzt. Die Luft entweicht kontrolliert und die filigrane Papiermaché-Schale behält ihre Form. So könnt ihr dann auch den schlaffen Ballon einfach entfernen.
Danach könnt ihr den Teelichthalter noch zuschneiden. Ich habe ihm eine gerade Kante an der breitesten Stelle verpasst.
Dann geht’s ans Vergolden. Tragt die Anlegemilch mit einem Pinsel gemäß Gebrauchsanweisung im Inneren der Schale auf. Meine muss ca. 20 Minuten antrocknen, bevor das Schlagmetall aufgebracht werden kann.
Das Vergolden selbst ist ein bisschen fummelig, mit einem weichen Pinsel könnt ihr die dünnen Goldblättchen am besten in der Schale platzieren und vorsichtig andrücken. Für mich eine echte Herausforderung, weil ich sehr ungeduldig bin, haha. So könnt ihr das gesamte Innere eurer Teelichthalter-Schale vergolden. Überschüssiges und abstehendes Schlagmetall könnt ihr mit dem Pinsel einfach abrubbeln, aber bitte ganz vorsichtig, damit sich nicht zu viel ablöst!

DIY Teelicht zum Valentinstag, #TempoKreativwerkstatt

5. Fertig

Jetzt müsst ihr nur noch ein Teelicht in die Schale stellen. Zur Sicherheit stellt das eigentliche Teelicht noch in einen kleinen Glashalter, wegen der Hitzeentwicklung! Lasst das Teelicht trotzdem auf keinen Fall unbeaufsichtigt, auch nicht am Valentinstag, hehe.

 

Candle Light Dinner zum Valentinstag

 

Die passende Beleuchtung für einen romantischen Abend habt ihr jetzt schonmal.
Ich mag die stimmungsvolle Farbkombination aus den warmen Beerentönen und dem glamourösen Gold total gerne. Außerdem macht das goldene Innere der Schale das Kerzenlicht noch viel gemütlicher, oder?
Dazu noch ein Glas Rotwein, gute Musik, leckeres Essen und ein gutes Gespräch… klingt nach einem perfekten Abend. Nicht nur am Valentinstag.

Valentinstag - Teelichthalter DIY - Papiermaché und Blattgold - #TempoKreativwerkstatt - hamburg von innenValentinstag - Teelichthalter DIY - Papiermaché und Blattgold - #TempoKreativwerkstatt - hamburg von innenValentinstag - Teelichthalter DIY - Papiermaché und Blattgold - #TempoKreativwerkstatt - hamburg von innenValentinstag - Teelichthalter DIY - Papiermaché und Blattgold - #TempoKreativwerkstatt - hamburg von innen

Und wie haltet ihr es mit dem Valentinstag? Romantischster Tag des Jahres oder total überbewertet? Ich freu mich über eure Kommentare! 

 

Dieser Post entstand in überaus freundlicher Kooperation mit Tempo. Vielen Dank!

Unter #TempoKreativwerkstatt findet Ihr auf Instagram noch viele weitere Inspirationen, was man mit den Papiertaschentüchern sonst noch anstellen kann.

Verena
Moin! Ich bin Verena und schreibe hier über Interior Styling und mein Leben in Hamburg.

4 Comments

  1. Oh, das wäre was für mich. Ich möchte schon so lange was mit Pappmascheeee machen :) Kann auch Tempo sein… Sieht superschön aus. Das mit dem Vergolden wäre auch für mich eine große Herausforderung. Ich bin nämlich auch immer so ungeduldig. Es muss immer gleich klappen!
    Das werde ich mir auf jeden Fall mal speichern. Danke für den Tipp!
    Ach ja und der Tag ist natürlich völlig überbewertet, klar! :))
    Lieben Grüße, Yna

    1. Liebe Yna… ja, die liebe Vergolderei. Das wird auch nicht mein Lieblingshobby… aber für die Teelichtschalen macht es einfach Sinn, weil es so ein wunderbar warmes Licht zaubert… :)

  2. Wow, die sehen ja wirklich aus wie gekauft. :) Nein wirklich, die sehen sehr dekorativ und hochwertig aus!
    Beste Grüße
    Die Living Haus Blogger

    1. Herzlichen Dank! Bald werden die Teelichthalter auch für die passende Lichtstimmung auf dem Balkon sorgen :)
      Ganz liebe Grüße!

Leave a Response