Lieblingsecke header

Schon wieder Donnerstag und auch schon wieder zwei Wochen um…das heißt, heute ist hier wieder ein Blick in eine
                       “Lieblingsecke”
angesagt! Ich hoffe, Euch gefällt meine kleine Blogserie so gut wie mir und Ihr seid genauso neugierig darauf, wie die Hamburgerinnen und Hamburger so wohnen.
Diesmal lässt uns Andrea vom Blog The Proof of the Pudding einen Blick in Ihr Zuhause werfen:

‚Meine Lieblingsecke ist die Ess- bzw. Arbeitsecke. Da gucke ich nämlich immer drauf, wenn ich auf dem Sofa liege und zum Entspannen die Wand anstarre. Ich mag es, wenn es viel zu sehen gibt, deswegen hängen in meiner Wohnung auch überall viele kleine Kunstwerke und Erinnerungen.
Der Tisch ist groß und massiv. Mal dient er als Schreibtisch, wenn ich von zuhause arbeite und am liebsten natürlich als Esstisch nach dem gemeinsamen Kochen mit Freunden. Die tollen Stühle waren ein Geburtstagsgeschenk von Nike, die Kissen sind aus Geschirrtüchern selbst genäht.

Lieblingsecke_Andrea_Hamburg von Innen2
Mein liebstes (und teuerstes) Hobby ist Reisen, deswegen ist die Wand hinter dem Tisch ziemlich stark davon beeinflusst. Zum einen die Karte fürs Nordpolargebiet (vom Flohmarkt), eine Speisekarte aus dem Ra in Barcelona (die beste Guacamole der Welt), ein kleiner Druck, den ich aus Budapest mitgenommen habe. Als Souvenir meiner Rom-Reise eine Briefmarke aus dem Vatikan und das „Å“ stammt aus einem Museumsshop in Stockholm. Dazu gesellen sich eine (etwas kitschige) Fliese aus Lissabon, eine hübsche Postkarte aus Stralsund und ein Bild vom Flohmarkt. Auf der anderen Seite neben der Wandkarte hängt ein Foto von Picasso (eigentlich ein Buchcover) und ein Poster vom City&Colour Konzert – weil ich nicht mehr genug Geld für eine Platte hatte und unbedingt etwas vom Konzert mit nach Hause nehmen wollte. Die Aufhängung ist übrigens das simpelste DIY der Welt  – Nagel in die Wand, Bild in einen Hosenbügel klemmen, fertig.‘

Lieblingsecke_Andrea_Hamburg von Innen3

Name: Andrea
Alter: 32
Beruf: hat was mit Online Shopping zu tun, würde hier aber den Rahmen sprengen
Stadtteil: Barmbek Süd
Lieblingsecke seit: Mitte 2012
Typ: 60er Jahre Rotklinker

Fotos: Andrea