…und einen ähnlichen Musikgeschmack hätten wie ich, würden sie sich vielleicht diese Töpfe aussuchen.
Da sie das nicht können, werden sie von mir einfach dazu genötigt, Musikgeschmack hin oder her… hier bestimme ich! ;)
hamburgvoninnen_singende kraeuter
Ähnliche Töpfe hatte ich bei Pinterest entdeckt mit anderen Songzitaten, die mir ein bisschen zu platt waren…

Und so habe ich ein schnelles Sonntagnachmittag-DIY daraus gemacht:
Man nehme Blumentöpfe aus Ton, auf Wunsch passende Unterteller und lackiere beides mit weißem Lack.
Dann sucht man sich einen Liedtitel oder -text (in meinem Fall zwei Songs der hochverehrten „We are Scientists“) und schreibe ihn mit schwarzem Lack auf die Töpfe.
(Ich habe mir dafür vorher einen Ausdruck gemacht, ihn zurechtgeschnitten, mit MaskingTape auf den Töpfen fixiert und mit einem harten Bleistift (2H) die Konturen der Buchstaben durchgedrückt. So erhält man ganz leichte Vertiefungen im weißen Lack, denen man beim Ausmalen dann folgen kann.).
Noch gut trocknen lassen und schön können die Kräuter Platz nehmen. Ich glaube, ich kann sie sogar summen hören…

Übrigens: das längliche „Kraut“ ist Gerstengras, das ich nur gekauft habe, weil ich dachte, dass es sich auf den Fotos gut machen würde (ich hatte recht!). Ich habe aber keinen Schimmer, was man eigentlich damit anstellt. Vermutlich irgendwelche grünen Smoothies, die gerade alle so zelebrieren. Weiß jemand, ob man damit noch was anderes machen kann? Salat vielleicht? Ich bin offen für Rezeptvorschläge, das Zeug soll ja sooo gesund sein. Vielleicht hört dann das Summen auch wieder auf :D